Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Abfallwirtschaft

Auf eine intakte Umwelt legen wir großen Wert. Daher haben wir auch ein perfekt ausgebautes System der Abfallwirtschaft und Abwasserbeseitigung. Aber auch im Bereich des Klimaschutze wollen wir einen Beitrag leisten, durch ein großzügiges Fördersystem für Alternativenergie und Biomassenutzung. Schließlich sehen wir uns als aktive „Klimabündnisgemeinde“.


Abfuhrplan

Seite /
Seite /
Seite /
Seite /

Müllabfuhr

Laut Verordnung des Gemeinderates der Marktgemeinde Magdalensberg vom 20. 12. 2007 wird die Sammlung und Abfuhr von Haus- und Sperrmüll im Gemeindegebiet geregelt. Darin ist festgelegt, dass der ortsübliche Anfall einer im Haushalt meldebehördlich gemeldeten Person mindestens 15 Liter Hausmüll pro Woche beträgt. Daher sind bei den Wohnobjekten folgende Behältergrößen aufzustellen:

80 Liter Müllbehälter 1-2 Personen Haushalt
120 Liter Müllbehälter 3-4 Personen Haushalt
240 Liter Müllbehälter ab 5 Personen Haushalt
1100 Liter Container Mietwohnhäuser, Firmen, Pflegeheim etc.

Im Gemeindegebiet werden Restmüll, Biomüll, Altpapier (Entsorgerfirma Seppele - Hausabholung) und Plastikflaschen, Tetrapack und Metalldosen (gelber Sack, Entsorgerfirma A.S.A) getrennt gesammelt, wobei die gelben Säcke am Abholtag bereits um 5 Uhr am Straßenrand bereitgestellt sein müssen. Für die Sammlung von Altglas und Altkleidern sind in verschiedenen Ortschaften Müllinseln vorhanden. Die Standorte sowie die Abfuhrtermine stehen zum Download bereit.

Mit Verordnung des Gemeinderates der Marktgemeinde Magdalensberg vom 01.10.2020 wurde die Höhe der Gebühren (inkl. MWSt.) für die Beseitigung von Abfällen und die Umweltberatung wie folgt festgelegt:

Größe Preis je Entleerung Kosten jährlich
60 Liter Müllsack (Sonderbereich) € 5,00 (€ 3,00)  
80 Liter Müllbehälter € 4,85 € 82,45
120 Liter Müllbehälter € 8,80 € 149,60
240 Liter Müllbehälter € 14,30 € 243,10
1100 Liter Container € 47,80  
   
120 Liter Biotonne € 6,50 € 234,00
240 Liter Biotonne € 8,50 € 306,00

Seit 1. 1. 1995 gilt eine bundesweite Verordnung der getrennten Sammlung biogener Abfälle, jeder Haushalt der keine Biotonne hat, ist zur Eigenkompostierung verpflichtet. Die Entleerungsintervalle betragen bei der Hausmülltonne 3 Wochen, bei der Biotonne von Mai bis September 1 Woche und von Oktober bis April 2 Wochen.